COG-LCD-Display-Module

COG-LCD-Display-Module

COG (Chip-On-Glass) Chip-On-Glass (COG) ist ein Flip-Chip Bondtechnologie für Direktanschluss Montage von nackten integrierte schaltkreise (ICs) auf Glassubstrat mit anisotrope leitfähige Film (ACF). Die Tonhöhe...

Produkt - Details

KOGGE (Chip-auf-Glas)

Chip-On-Glass (COG) ist ein Flip-Chip bonding Methode, wird für die Montage von nackten integrierte schaltkreise (ICs) auf Glassubstrat direkt mithilfe von anisotrope leitfähige Film (ACF) verbinden. Die Tonhöhe von der IC-Beulen (Fußabdruck) kann entsprechend Kundenanforderungen (Kontakt Tonhöhe der Glassubstrat) verkleinert. Diese Methode reduziert der Puzzlebereich auf die höchstmögliche Packungsdichte, die besonders wichtig für jene Anwendungen, die Platz sparend entscheidend ist. Es ermöglicht eine kostengünstige Montage von Treiber-Chips, da Integration von Flex PCB nicht mehr erforderlich ist. Der IC ist direkt auf dem Glassubstrat verklebt und eignet sich für den Umgang mit High-Speed oder Hochfrequenz-Signale.

COG-Technologie ist eine Hightech-Methoden die Gold stoßen oder Flip Chip IC verwenden Montage und kompakteste Anwendungen umgesetzt. Chip-On-Glass integrierte Schaltungen wurden von Epson eingeführt. Flip-Chip-Montage, der IC-Chip ist nicht verpackt aber direkt auf die PCB als einen bloßen Chip montiert ist. Denn es kein Paket gibt, kann die montierte Fußabdruck des IC sowie die erforderliche Größe der Leiterplatte minimiert werden. Diese Technologie reduziert die Montagefläche und eignet sich besser zur Handhabung High-Speed oder hochfrequente Signale.

COG wird hauptsächlich für Source-Treiber-ICs im TFT-Display-Technologien verwendet, wo sie für LCD, Plasma, e-Tinte, OLED oder 3D Technologien eingesetzt werden. Dies ist wichtig für elektronische Produkte wie Notebooks, Tabletten, Kameras und Handys mit der Notwendigkeit für kleine und leichte Komponenten.

Vorteile:

Sehr günstig für Größe. Chip-On-Glass LCD-Module können so dünn wie 2 mm sein.

Kostengünstig, über COB, vor allem in Grafik-LCD-Module, da reduziert die Anzahl der IC's.

Zuverlässiger als Registerkarte im Bereich Bond Schwäche des Registers.

Nachteile:

COG kann nur auf einer bestimmten Auflösung verwendet werden, wo die Linien nicht zu fein sind. Bei sehr feinen Tonhöhen COG wird schwierig zu testen, und TAB wäre der bevorzugte Ansatz.

Es kann kostengünstiger, TAB oder COB, verwenden, wenn ein Designer hat, eine Tastatur oder Indikator, um die Anzeige zu integrieren.

Die aktive Fläche ist nicht innerhalb der Gliederung aber Offset, aufgrund der Ausdehnung zentriert, wo die Schaltungen sind.


Ein paar:SPI-LCD-Display-Module Der nächste streifen:OLED-Displays

Anfrage